Apulien - Übersicht        
   
Übersicht

Das Castel del Monte
Das Castel del Monte
Große Region in Süditalien, der "Stiefelabsatz". Apulien besteht zu über 50% aus ebenem Land, ist damit also die "flachste" Region Italiens. Sie ist wichtiges Anbaugebiet für Oliven und Wein und an seiner langen Küste finden sich ausgedehnte Sandstrände.

Offizielle Website: > Apulien (Puglia)
Hauptstadt: > Bari (Bari)

Einwohner: ca. 4,09 Mio.
Fläche: 19366 km²


Provinzen (italienischer Name, Abkürzung):
Metropolitanstadt Bari (Bari, BA)
Barletta-Andria-Trani (Barletta-Andria-Trani, BT)
Brindisi (Brindisi, BR)
Foggia (Foggia, FG)
Lecce (Lecce, LE)
Tarent (Taranto, TA)


Ein Besuch in Apulien lohnt. Klares Wasser und lange Sandstrände an der schier endlosen 865 km langen Küste laden zu einem Badeurlaub ein, auch Wassersportler finden ideale Bedingungen vor.

Ein besonders beliebtes Urlaubsziel ist der "Sporn" des "Stiefelabsatzes", die Halbinsel Gargano mit schönen Stränden und dem Foresta Umbra, einem ausgedehnten Waldgebiet.

Auch kulturell hat Apulien einiges zu bieten, wie das Weltkulturerbe Castel del Monte des Hohenstauferkaisers Friedrich II, die malerischen "Trulli" rund um Alberolbello (ebenfalls Weltkuturerbe seit 1996) und viele sehenswerte Städte, wie z. B. Trani, Bari, das Barockjuwel Lecce, Gallipoli, Taranto und viele mehr.


> Übernachten
> Literatur
> Impressionen
> Umgebung
> Links

Sehenswerte Orte
> Alberobello
> Andria
> Bari
> Lecce
> Peschici
> Vieste


Lagekarte Apulien

Lage-Karte Apulien