Kampanien - Übersicht        
   
Übersicht

Castel Nuovo in Neapel
Castel Nuovo in Neapel
Durch das Ballungsgebiet Neapel ist Kampanien die dichtest besiedelte Region Italiens und schon seit der Antike ein beliebtes Urlaubsziel.

Offizielle Website: > Kampanien (Campania)
Hauptstadt: > Neapel (Napoli)

Einwohner: ca. 5,83 Mio.
Fläche: 13590 km²


Provinzen (italienischer Name, Abkürzung):
Avellino (Avellino, AV)
Benevento (Benevento, BN)
Caserta (Caserta, CE)
Metropolitanstadt Neapel (Napoli, NA)
Salerno (Salerno, SA)


Urlaub in Kampanien ist ein Fest für alle Sinne. Die Region ist mit einigen der schönsten Abschnitten Italiens an der 470 km langen Küste gesegnet, der weltberühmten Amalfiküste oder der langen Küste des Cilento-Nationalparkes (Weltkulturerbe der UNESCO seit 1998). Daneben finden sich mit Capri, Ischia und Procida drei der beliebtesten Inseln Italiens am Golf von Neapel.

Die antiken Stätten von Pompeji, Herculaneum (beide sind Weltkulturerbe der UNESCO seit 1997) und die Tempelanlagen von Paestum (Weltkulturerbe der UNESCO seit 1997). ziehen alljährlich Millionen von Interessierten in Ihren Bann.

Sehenswerte Städte sind das unvergleichliche Neapel (Weltkulturerbe der UNESCO seit 1995), Caserta mit seinem barocken Königspalast und dem riesigem Schlosspark (Weltkulturerbe der UNESCO seit 1997), Positano und Amalfi an der berühmten Amalfitana (Weltkulturerbe der UNESCO seit 1997).

Kulinarisches Highlight der Region ist der Mozarella di Buffalo, der Büffelmozarella.

Aktuell:
Seit 17.10. besteht eine Reisewarnung für die Region Kampanien, vor nicht notwendigen touristischen Reisen wird gewarnt.

> Übernachten
> Impressionen
> Literatur
> Umgebung
> Links

Küsten / Strände
> Insel Capri

Sehenswerte Orte
> Anacapri
> Capri
> Neapel


Lagekarte Kampanien

Lage-Karte Kampanien