Italien im Fernsehen
RSS Feed verfügbar  Gemerkte Sendungen  Freunden per EMail empfehlen  Anmelden  
Hilfe zur Übernahme von Sendungen in den Terminkalender gibt es hier

Alle Sendungen wurden sorgfältig recherchiert.
Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir allerdings nicht übernehmen.

HEUTE   18:35  -  19:10   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Gefülltes Schweinefilet, Vignarola und Donuts
 Beschreibung...
Zum Hauptgang gibt es heute Schweinelende, gefüllt mit Parmaschinken und Oregano. Dazu Kartoffelpüree und Vignarola, eine Art Gemüseeintopf, der auf einem alten italienischen Rezept basiert. Ausserdem bereitet Nigella Pasta mit einer Oliven-Sardellen-Sauce zu. Als Dessert serviert sie Donuts.  
HEUTE   20:15  -  22:15   Tele5

Spielfilm
Avenging Angelo
 Beschreibung...
Frankie Delano soll die Tochter von Mafiaboss Angelo Allieghieri beschützen. Da diese als Kind adoptiert wurde, weiß sie nichts von ihrer "kriminellen" Herkunft. Als Allieghieri ermordet wird, offenbart ihr Frankie wer ihr Vater war, woraufhin sie seinen Tod rächen will. Frankie hilft ihr dabei und die beiden verlieben sich ineinander.  
HEUTE   21:40  -  22:15   SRF2

Aufstand gegen die Mafia
Addio Pizzo
 Beschreibung...
«Auf Wiedersehen Schutzgeld», sagen die Mitglieder von Addiopizzo. Es ist ein Protest gegen das Mafiasystem in Sizilien. Francesca Vannini zeigt den Touristen die Schönheit Siziliens und unterstützt dabei Unternehmen, die sich öffentlich von der Mafia lossagen. Eine Geschichte mutiger Menschen.  
Aus unserem > Italienmarkt
Grand Hotel Fasano - Gardasee
Ein Hotel mit Tradition. Gegründet im 19. Jahrhundert als Jagdsitz des österreichischen Kaiserhauses.
 
Direkt am See und inmitten eines großen Parks, an einem der schönsten Plätze des Gardasees gelegen, bietet das "Grand Hotel Fasano" echte Erholung und Entspannung.
MORGEN   02:45  -  03:15   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Gefülltes Schweinefilet, Vignarola und Donuts
 Beschreibung...
Zum Hauptgang gibt es heute Schweinelende, gefüllt mit Parmaschinken und Oregano. Dazu Kartoffelpüree und Vignarola, eine Art Gemüseeintopf, der auf einem alten italienischen Rezept basiert. Ausserdem bereitet Nigella Pasta mit einer Oliven-Sardellen-Sauce zu. Als Dessert serviert sie Donuts.  
MORGEN   08:15  -  08:45   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Gefülltes Schweinefilet, Vignarola und Donuts
 Beschreibung...
Zum Hauptgang gibt es heute Schweinelende, gefüllt mit Parmaschinken und Oregano. Dazu Kartoffelpüree und Vignarola, eine Art Gemüseeintopf, der auf einem alten italienischen Rezept basiert. Ausserdem bereitet Nigella Pasta mit einer Oliven-Sardellen-Sauce zu. Als Dessert serviert sie Donuts.  
MORGEN   13:05  -  13:45   ARTE

Stadt Land Kunst
Catania und das Erwachen der Krake u. a.
 Beschreibung...
Am Fuße des Ätna liegt die Hafenstadt Catania mit ihren charmanten Fischerdörfern, steilen Berghängen und ihrem Blick aufs tiefblaue Meer. Während des Zweiten Weltkriegs erfolgte die Befreiung Europas durch die Alliierten über Sizilien. Doch als die Amerikaner ihre Operation auf der Insel planten, weckten sie ein Monster mit vielen Armen...  
MORGEN   18:35  -  19:10   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Italienische Fleischbällchen, Tintenfisch...
 Beschreibung...
Nigella Lawson hat sich durch ein handgeschriebenes Rezept inspirieren lassen, das sie in einer alten Küche in Italien entdeckt hat. Sie backt einen leichten Kuchen aus Joghurt und kocht Fleischbällchen. Ausserdem bereitet sie Tintenfisch mit Garnelen zu, die sie mit Majoran und Chili verfeinert.  
MORGEN   18:40  -  19:25   Kabel1 Doku

Dokumentation
Geschichte gelöscht - Die Welt ohne Italien
 Beschreibung...
Italiens Geschichte hat wertvolle Gelehrte, Genies und Künstler hervorgebracht. Zu ihnen zählen Leonardo Da Vinci, Galileo Galilei und Artemisia Gentileschi. Deren Einfluss auf Kunst, Kultur und Politik waren von allumfassender Wichtigkeit. Wie würde eine Welt ohne Italien - ohne Aquädukte und ohne Pizza - heute aussehen?  
MORGEN   20:15  -  21:00   HR

An der Toskanischen Küste
Von Pisa bis zur Insel Elba
 Beschreibung...
Filmautorin Katja Devaux hat Pisa, die Stadt in der Toskana, besucht und außer dem schiefen Turm noch viele weitere Attraktionen entdeckt. Pisas Ursprung ist über 2.000 Jahre alt. Schaut man genau hin, findet man in jedem Stein ein Stück Geschichte. Die Umgebung von Pisa eignet sich zudem wunderbar für zahlreiche Ausflüge - der Marmorstrand von Marina di Pisa etwa. Nur eine Stunde von der toskanischen Küste entfernt liegt die Insel Elba im Thyrrenischen Meer. Schon die Römer und die Etrusker schätzten das milde Klima der Insel. Angekommen im alten Hafen führt der Weg durch das Stadttor ins Zentrum der Inselhauptstadt...  
MORGEN   21:00  -  21:45   HR

Cannoli, Couscous und Pistazien
Genussvoll Reisen durch Sizilien
 Beschreibung...
Sizilien ist nicht nur bei Kreuzfahrt-Touristen ein beliebtes Ziel für Landausflüge, vor allem außerhalb der heißen Sommermonate sind die landschaftlichen Reize rings um den Ätna, Europas höchsten und aktivsten Vulkan, die antiken Ruinen von Syrakus, Taormina oder Catania sowie die langen Sandstrände der Insel bei vielen Urlaubern beliebt. Der von San Vito lo Capo etwa wird bis weit in den Herbst hinein gern von Badegästen besucht. Ende September kommt mit dem Couscous-Festival noch eine Attraktion hinzu, wo das eigentlich aus Nordafrika stammende Gericht aus Weizengries in verschiedensten Zubereitungen serviert wird. Das "multikulturelle" Gourmet-Event ist kennzeichnend für ganz Sizilien. Hier kann man nicht nur auf Schritt und Tritt kulinarische Entdeckungen machen, sondern durch diese auch die wechselvolle Geschichte der Insel mit Zunge und Gaumen erfahren. Auch in Palermo, der Hauptstadt Siziliens, ist diese Geschichte allgegenwärtig. Einen zweifelhaften Ruf hat die Insel als Heimat der Mafia erlangt, obwohl in den vergangenen Jahren durch den intensiven Kampf der Behörden hier einiges erreicht wurde. Hervorgetan hat sich dabei auch die sizilianische Bürgerbewegung "Addiopizzo" - "Tschüss Schutzgeld" -, die auch einen speziellen "mafiafreien Reiseführer" für deutsche Urlauber herausgegeben hat und Ratschläge gibt, wie man seine Freizeit auf der Insel ohne "kriminelles Risiko" verbringen kann.  
MORGEN   23:25  -  00:00   ServusTV

kulTOUR mit Holender
Pesaro - Rossini, Rossini, Rossini
 Beschreibung...
An der adriatischen Küste der italienischen Region Marken besucht Ioan Holender Pesaro; die Geburtsstadt Gioachino Rossinis. Dem Liebreiz dieser Hafenstadt widmete der Komponist seine musikalische Identität und hat ihr weltweiten Rum verliehen.  
25.01.   01:25  -  02:10   HR

An der Toskanischen Küste
Von Pisa bis zur Insel Elba
 Beschreibung...
Filmautorin Katja Devaux hat Pisa, die Stadt in der Toskana, besucht und außer dem schiefen Turm noch viele weitere Attraktionen entdeckt. Pisas Ursprung ist über 2.000 Jahre alt. Schaut man genau hin, findet man in jedem Stein ein Stück Geschichte. Die Umgebung von Pisa eignet sich zudem wunderbar für zahlreiche Ausflüge - der Marmorstrand von Marina di Pisa etwa. Nur eine Stunde von der toskanischen Küste entfernt liegt die Insel Elba im Thyrrenischen Meer. Schon die Römer und die Etrusker schätzten das milde Klima der Insel. Angekommen im alten Hafen führt der Weg durch das Stadttor ins Zentrum der Inselhauptstadt...  
25.01.   02:10  -  02:55   HR

Cannoli, Couscous und Pistazien
Genussvoll Reisen durch Sizilien
 Beschreibung...
Sizilien ist nicht nur bei Kreuzfahrt-Touristen ein beliebtes Ziel für Landausflüge, vor allem außerhalb der heißen Sommermonate sind die landschaftlichen Reize rings um den Ätna, Europas höchsten und aktivsten Vulkan, die antiken Ruinen von Syrakus, Taormina oder Catania sowie die langen Sandstrände der Insel bei vielen Urlaubern beliebt. Der von San Vito lo Capo etwa wird bis weit in den Herbst hinein gern von Badegästen besucht. Ende September kommt mit dem Couscous-Festival noch eine Attraktion hinzu, wo das eigentlich aus Nordafrika stammende Gericht aus Weizengries in verschiedensten Zubereitungen serviert wird. Das "multikulturelle" Gourmet-Event ist kennzeichnend für ganz Sizilien. Hier kann man nicht nur auf Schritt und Tritt kulinarische Entdeckungen machen, sondern durch diese auch die wechselvolle Geschichte der Insel mit Zunge und Gaumen erfahren. Auch in Palermo, der Hauptstadt Siziliens, ist diese Geschichte allgegenwärtig. Einen zweifelhaften Ruf hat die Insel als Heimat der Mafia erlangt, obwohl in den vergangenen Jahren durch den intensiven Kampf der Behörden hier einiges erreicht wurde. Hervorgetan hat sich dabei auch die sizilianische Bürgerbewegung "Addiopizzo" - "Tschüss Schutzgeld" -, die auch einen speziellen "mafiafreien Reiseführer" für deutsche Urlauber herausgegeben hat und Ratschläge gibt, wie man seine Freizeit auf der Insel ohne "kriminelles Risiko" verbringen kann.  
25.01.   06:30  -  07:20   ARTE

Dokumentation
Anna Magnani - Der unkonventionelle Filmstar aus Rom
 Beschreibung...
Der Weltruhm der italienischen Schauspielerin Anna Magnani begann 1945 mit Roberto Rosselinis Meisterwerk „Rom, offene Stadt“. Berühmt ist die Szene, in der Anna Magnani als liebende Pina dem Lastwagen der deutschen Besatzer hinterherläuft, mit dem ihr Verlobter Francesco abtransportiert wird. Von hinten Fallen die Schüsse der SS-Männer und Pina stirbt noch auf der Straße. Pinas erschütternder Aufschrei nach ihrem Geliebten ist zu einem bedeutenden Antikriegsbild geworden.  
25.01.   07:15  -  07:40   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Italienische Fleischbällchen, Tintenfisch...
 Beschreibung...
Nigella Lawson hat sich durch ein handgeschriebenes Rezept inspirieren lassen, das sie in einer alten Küche in Italien entdeckt hat. Sie backt einen leichten Kuchen aus Joghurt und kocht Fleischbällchen. Ausserdem bereitet sie Tintenfisch mit Garnelen zu, die sie mit Majoran und Chili verfeinert.  
25.01.   07:20  -  08:15   ARTE

Dokumentation
Claudia Cardinale, die italienische Filmdiva
 Beschreibung...
Sie galt als Ikone mediterraner Weiblichkeit. Doch seit ihren ersten Rollen in den frühen 60er Jahren hat Claudia Cardinale das Frauenbild im Film völlig verändert. Betörend und scheu, sinnlich und doch keusch, feminin und doch burschikos – innerhalb von wenigen Jahren ist die italienische Schauspielerin zu einem neuen Sexsymbol geworden. Immer wieder wurde sie mit Brigitte Bardot verglichen...  
25.01.   09:35  -  09:50   3Sat

Regionalmagazin
Bilder aus Südtirol
 Beschreibung...
Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol.  
25.01.   15:45  -  17:15   WDR

Spielfilm
Mein Traum von Venedig
 Beschreibung...
Nach ihrer unfreiwilligen Frühpensionierung möchte die Lektorin Katharina Faber sich endlich ihren Traum erfüllen und nach Venedig ziehen. Ihr Haus in Berlin will sie aufgeben. Der Termin mit dem Makler in der Lagunenstadt steht fest - doch leider verpasst Katharina ihren Flug wegen der Bauarbeiten im Nachbarhaus. Bevor sie die nächste Maschine nehmen kann, stehen überraschend ihre erwachsenen Kinder vor der Tür, die ihre Mutter ausgerechnet jetzt dringend brauchen: Sohn Uli hat seine Ausbildung geschmissen und Tochter Lisa, seit kurzem schwanger, will sich von ihrem angeblich untreuen Ehemann scheiden lassen. Eigentlich müsste Katharina erst ihren Kindern helfen, bevor sie beruhigt abfliegen kann. Doch die Zeit drängt, denn der Makler in Venedig hat andere Interessenten. Unerwartete Entscheidungshilfe leistet der chaotische Nachbar Hans Baumann, der das leer stehende Haus nebenan renoviert und Katharina dabei mit täglich neuen Katastrophen fast in den Wahnsinn treibt.  
26.01.   09:00  -  09:30   ServusTV

kulTOUR mit Holender
Pesaro - Rossini, Rossini, Rossini
 Beschreibung...
An der adriatischen Küste der italienischen Region Marken besucht Ioan Holender Pesaro; die Geburtsstadt Gioachino Rossinis. Dem Liebreiz dieser Hafenstadt widmete der Komponist seine musikalische Identität und hat ihr weltweiten Rum verliehen.  
26.01.   14:30  -  15:15   WDR

Südtirol
Rund um den Kalterer See
 Beschreibung...
Nirgends zeigt sich Südtirol, die nördlichste Provinz Italiens, so mediterran wie rund um den Kalterer See. Er ist einer der wärmsten Badeseen der Alpen und von einem großen Weinanbaugebiet umgeben. Wein hat die Gegend wohlhabend gemacht. Zahlreiche Ansitze und Schlösser prägen die Landschaft. Italienisches Flair spürt man vor allem in der Provinzhauptstadt Bozen. Während die Mehrheit der Südtiroler Deutsch spricht, sprechen die meisten Bozener Italienisch als Muttersprache. Neben einer Altstadt aus dem Mittelalter gibt es in Bozen eine Neustadt, die während der Zeit des Faschismus entstand. Die Dokumentation stellt zwei junge Südtirolerinnen vor, die ein mehrsprachiges Online-Magazin betreiben, einen Winzer, der Innovationsgeist beweist, und einen Restaurator, der jahrhundertealte Kachelöfen rettet. Ein Architekt erforscht die Bunker des Alpenwalls, eines Verteidigungssystems, das im Auftrag Mussolinis gebaut wurde.  
26.01.   14:45  -  15:30   HR

An der Toskanischen Küste
Von Pisa bis zur Insel Elba
 Beschreibung...
Filmautorin Katja Devaux hat Pisa, die Stadt in der Toskana, besucht und außer dem schiefen Turm noch viele weitere Attraktionen entdeckt. Pisas Ursprung ist über 2.000 Jahre alt. Schaut man genau hin, findet man in jedem Stein ein Stück Geschichte. Die Umgebung von Pisa eignet sich zudem wunderbar für zahlreiche Ausflüge - der Marmorstrand von Marina di Pisa etwa. Nur eine Stunde von der toskanischen Küste entfernt liegt die Insel Elba im Thyrrenischen Meer. Schon die Römer und die Etrusker schätzten das milde Klima der Insel. Angekommen im alten Hafen führt der Weg durch das Stadttor ins Zentrum der Inselhauptstadt...  
26.01.   15:15  -  16:00   WDR

An der Toskanischen Küste
Von Pisa bis zur Insel Elba
 Beschreibung...
Filmautorin Katja Devaux hat Pisa, die Stadt in der Toskana, besucht und außer dem schiefen Turm noch viele weitere Attraktionen entdeckt. Pisas Ursprung ist über 2.000 Jahre alt. Schaut man genau hin, findet man in jedem Stein ein Stück Geschichte. Die Umgebung von Pisa eignet sich zudem wunderbar für zahlreiche Ausflüge - der Marmorstrand von Marina di Pisa etwa. Nur eine Stunde von der toskanischen Küste entfernt liegt die Insel Elba im Thyrrenischen Meer. Schon die Römer und die Etrusker schätzten das milde Klima der Insel. Angekommen im alten Hafen führt der Weg durch das Stadttor ins Zentrum der Inselhauptstadt...  
26.01.   15:30  -  16:15   HR

Cannoli, Couscous und Pistazien
Genussvoll Reisen durch Sizilien
 Beschreibung...
Sizilien ist nicht nur bei Kreuzfahrt-Touristen ein beliebtes Ziel für Landausflüge, vor allem außerhalb der heißen Sommermonate sind die landschaftlichen Reize rings um den Ätna, Europas höchsten und aktivsten Vulkan, die antiken Ruinen von Syrakus, Taormina oder Catania sowie die langen Sandstrände der Insel bei vielen Urlaubern beliebt. Der von San Vito lo Capo etwa wird bis weit in den Herbst hinein gern von Badegästen besucht. Ende September kommt mit dem Couscous-Festival noch eine Attraktion hinzu, wo das eigentlich aus Nordafrika stammende Gericht aus Weizengries in verschiedensten Zubereitungen serviert wird. Das "multikulturelle" Gourmet-Event ist kennzeichnend für ganz Sizilien. Hier kann man nicht nur auf Schritt und Tritt kulinarische Entdeckungen machen, sondern durch diese auch die wechselvolle Geschichte der Insel mit Zunge und Gaumen erfahren. Auch in Palermo, der Hauptstadt Siziliens, ist diese Geschichte allgegenwärtig. Einen zweifelhaften Ruf hat die Insel als Heimat der Mafia erlangt, obwohl in den vergangenen Jahren durch den intensiven Kampf der Behörden hier einiges erreicht wurde. Hervorgetan hat sich dabei auch die sizilianische Bürgerbewegung "Addiopizzo" - "Tschüss Schutzgeld" -, die auch einen speziellen "mafiafreien Reiseführer" für deutsche Urlauber herausgegeben hat und Ratschläge gibt, wie man seine Freizeit auf der Insel ohne "kriminelles Risiko" verbringen kann.  
26.01.   16:00  -  16:45   WDR

Von italienischer Eleganz und schlichter Schönheit
Mailand und Bergamo
 Beschreibung...
Mailand ist so ganz anders als Rom, Venedig oder Florenz. Es ist eine Stadt, die sofort fasziniert, in die man sich aber nicht sofort verlieben möchte. Erst beim zweiten Blick offenbart sie ihren Charme und ihre Schönheit.

Ganz anders und viel weniger bekannt ist Bergamo. Die wohl schönste Stadt Norditaliens liegt abseits der Touristenströme in den Bergen. Im historischen Kern in der Oberstadt ist alles auf engstem Raum versammelt. Ein Ensemble, das selbst größere italienische Städte vor Neid erblassen lässt: drei Kirchen, Palazzi, Geschlechtertürme und ein ganz besonderes Mausoleum: das Grabmal des Söldner-Kapitäns Colleoni.
 
26.01.   20:15  -  21:45   WDR

Wunderschön!
Norditalien
 Beschreibung...
Unterwegs mit Tamina Kallert:
Gardasee - ein Hauch von Dolce vita.
Tamina Kallert erzählt von den sprudelnden Quellen vor Sirmione und erinnert sich, wie sie über Salò nach Bardolino und Malcesine an die Ostküste des Gardasees reiste - Orte, die schon Goethe auf seiner Italienreise begeisterten. Der Duft der Zitronenblüten in den Gärten von Limone gehört ebenso zu den Höhepunkten, wie die Tour mit einem historischen Segelboot über den See und die Fahrt mit der Seilbahn auf den Monte Baldo.

Gondelfahren in Venedig und Opernarien in Verona.
Tamina Kallert liebt den morbiden Charme und die Schönheit von Venedig. In der Lagunenstadt ließ sie sich in die Geheimnisse des Gondelfahrens einweihen und lernte, warum Verkehrspolizisten Gummistiefel tragen. Unvergessen sind auch die prächtigen Kostüme des "Carnevale". In Verona wandelte sie auf den Spuren von "Romeo und Julia" und besuchte im berühmten Amphitheater eine "Aida"-Aufführung.

Musik, Wein und heiße Quellen in der Toskana. Sanfte Hügel mit Olivenhainen, Zypressenalleen und kleine Dörfer aus gelbem Tuffstein prägen die südliche Toskana. Tamina Kallert fuhr zusammen mit Toskana-Kennerin Daniela Braun in das pittoreske Bergdörfchen Pitigliano und badete im türkis-blauen Thermalwasser von Saturnia. In der Renaissance-Stadt Pienza lernte sie viel über Käseherstellung. Und in Montepulciano genoss sie Musik und Wein.
 
27.01.   08:30  -  09:00   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Italienische Fleischbällchen, Tintenfisch...
 Beschreibung...
Nigella Lawson hat sich durch ein handgeschriebenes Rezept inspirieren lassen, das sie in einer alten Küche in Italien entdeckt hat. Sie backt einen leichten Kuchen aus Joghurt und kocht Fleischbällchen. Ausserdem bereitet sie Tintenfisch mit Garnelen zu, die sie mit Majoran und Chili verfeinert.  
27.01.   08:45  -  09:40   ARTE

Stadt Land Kunst
Catania und das Erwachen der Krake u. a.
 Beschreibung...
Am Fuße des Ätna liegt die Hafenstadt Catania mit ihren charmanten Fischerdörfern, steilen Berghängen und ihrem Blick aufs tiefblaue Meer. Während des Zweiten Weltkriegs erfolgte die Befreiung Europas durch die Alliierten über Sizilien. Doch als die Amerikaner ihre Operation auf der Insel planten, weckten sie ein Monster mit vielen Armen...  
27.01.   18:35  -  19:10   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Couscous mit Muscheln, Lamm...
 Beschreibung...
Nigella Lawson zeigt die Vielseitigkeit der Fregola, eine Spezialität Sardiniens, mit der sie Couscous mit Muscheln zubereitet. Ausserdem kocht sie Lamm mit Babyauberginen und gegrillten roten Zwiebeln. Auch ihr Dessert, ein Baiser-Himbeer-Kuchen mit dunkler Schokosauce, ist ein Kracher.  
27.01.   23:15  -  00:45   NDR

Spielfilm
Der Kommissar und die Alpen - Schnee am Dienstag
 Beschreibung...
Vice-Questore Rocco Schiavones (Marco Giallini) Geduldsfaden ist am Reißen - unfähige Mitarbeiter und sein frustrierender Job. Es ist für ihn nichts Neues, dass seine Arbeit manchmal dem Zusammensetzen eines Puzzles gleicht. In seinem aktuellen Fall scheinen die Teile jedoch aus verschiedenen Sets zu stammen: zwei tödlich Verunglückte in einem Transporter mit gestohlenen Kennzeichen, das rätselhafte Verschwinden der Schülerin Chiara Berguet (Francesca Piroi) nach einer ausgelassenen Disconacht und dubiose Vorgänge in einem Laden für Kinderbekleidung. Bei einer nächtlichen Durchsuchung in dem Geschäft - natürlich ohne richterliche Anordnung und mit seinem jungen Assistenten Italo Pierron (Ernesto D'Argenio) als Komplizen - kommt Kommissar Schiavone einer großen Sache auf die Spur. Die sizilianische Mafia ist gerade dabei, über Kreditgeschäfte in das beschauliche Aostatal vorzudringen. Auch die Eltern von Chiara, denen ein Bauunternehmen gehört, das jüngst finanzielle Turbulenzen überstehen musste, haben sich mit der Verbrecherorganisation eingelassen - und sollen nun bitter dafür bezahlen.
Nicht nur das raue Klima der Bergregion macht ihm zu schaffen, auch von manchem in seinem Team fühlt der Städter sich genervt. Allein seinem Assistenten Italo Pierron (Ernesto D'Argenio) und der Polizistin Caterina Rispoli (Claudia Vismara) traut er Verantwortung zu. Selbst das Verhältnis zu seiner Geliebten Nora (Francesca Cavallin) ist nicht unbelastet.
Dabei steht er vor einem undurchsichtigen Mordfall, der all seine Energie fordert: Ein Mann wird von einer Pistenraupe, die abends nach ihrem Einsatz auf einem verschneiten Ziehweg zurück zu ihrer Station fährt, überfahren. Luisa Pec (Giorgia Wurth), die Frau des Toten, trifft die Nachricht wie ein Schlag. Ihr Mann und sie waren dabei, ihr Haus in einen modernen Berggasthof umzubauen und - sie ist schwanger.
Schiavones Verdacht richtet sich gegen den ehemaligen Verlobten Luisas, einen gewissen Omar (Alessandro Adriano). Es zeigt sich aber, dass Luisa nicht aufrichtig ist: Ihr Mann war zeugungsunfähig. Während Schiavone über Motiv und Täter rätselt, verleitet Sebastiano (Francesco Acquaroli), ein enger Freund aus Rom, ihn zu einer illegalen Aktion um einen Marihuana schmuggelnden Lkw. Als hätte sich alles gegen Schiavone verschworen, läuft selbst dieser ausgeklügelte Coup nicht wie geplant.
 
28.01.   00:00  -  01:30   HR

Spielfilm mit Marcello Mastroianni
Der schönste Augenblick
 Beschreibung...
Die Kinderschwester Luisa gehört zu den besten Mitarbeiterinnen einer römischen Entbindungsklinik. Niemand ahnt, dass sie eine heimliche Beziehung mit dem aufstrebenden Arzt Pietro führt. Die zwei sind ein glückliches Paar, bis Luisa eines Tages schwanger wird. Pietro sieht durch ein Kind seine Karriere gefährdet, es kommt zu einem Streit und die beiden trennen sich. Während Luisa sich eine neue Stelle sucht, treibt Pietro mit neuartigen Ideen seine Karriere voran. Doch die zwei Liebenden können einander nicht vergessen.  
28.01.   07:20  -  07:50   WDR

Dokumentation
Die Kinder der Villa Emma
 Beschreibung...
In dem kleinen italienischen Ort Nonantola in der Nähe von Modena fanden 1942 und 1943 insgesamt 73 Kinder, die allesamt durch den Holocaust zu Waisen geworden waren, Zuflucht. In der Villa Emma, einem Landhaus, wurden sie mit einigen Betreuern untergebracht, getragen vom Mitgefühl und der Sympathie der Dorfbewohner. Nach der deutschen Besetzung Italiens am 8. September 1943 mussten die Kinder und Jugendlichen die Villa verlassen, wurden aber von den Bauern und Handwerkern, von Nonnen und Geschäftsleuten in Nonantola versteckt, bis die Flucht über die Grenze in die Schweiz möglich wurde. Bis auf ein Kind, das zum Zeitpunkt der Flucht krank im Sanatorium lag und bei einer Razzia der Deutschen entdeckt wurde, haben alle den Krieg und die Verfolgung überlebt. Einige von ihnen erinnern sich in dieser Dokumentation zusammen mit Menschen aus Nonantola an die dramatische - und in der Rückschau der Kinder von damals trotz allem sehr glückliche - Zeit.  
28.01.   08:30  -  09:00   SRF2

Nigellissima - Geniessen auf Italienisch
Couscous mit Muscheln, Lamm...
 Beschreibung...
Nigella Lawson zeigt die Vielseitigkeit der Fregola, eine Spezialität Sardiniens, mit der sie Couscous mit Muscheln zubereitet. Ausserdem kocht sie Lamm mit Babyauberginen und gegrillten roten Zwiebeln. Auch ihr Dessert, ein Baiser-Himbeer-Kuchen mit dunkler Schokosauce, ist ein Kracher.  
28.01.   17:50  -  18:30   ARTE

Dokumentation
Wildnis am Lago Maggiore
 Beschreibung...
Der Lago Maggiore verbindet mit seiner 212 Quadratkilometer großen Fläche die italienische Schweiz mit Norditalien. Umringt von Strandpromenaden, schicken Hotels und neu gebauten Jachthäfen ist er nicht nur im Sommer ein beliebtes Ziel von Touristen.

Bereits im 18. Jahrhundert hat das milde Klima am Lago Maggiore betuchte Gäste aus aller Welt angezogen. In manchen Seeorten gäbe es mehr Besucher als Einheimische, beklagte sich schon 1927 Hermann Hesse. Herrschaftliche Villen und Gärten am Ufer des Sees zeugen heute vom Glanz vergangener Zeiten.