Toskana - Übersicht        
   
Übersicht

Der schiefe Turm in Pisa
Der schiefe Turm in Pisa
Eine der beliebtesten Regionen Italiens. Sie bietet im Landesinneren interessante Städte und eine einmalige Kulturlandschaft. An der langen Küste finden sich kilometerlange Sandstrände. Bekannt ist die Toskana auch für guten Wein und bestes Olivenöl.

Offizielle Website: > Toskana (Toscana)
Hauptstadt: > Florenz (Firenze)

Einwohner: ca. 3,75 Mio.
Fläche: 22990 km²


Provinzen (italienischer Name, Abkürzung):
Arezzo (Arezzo, AR)
Metropolitanstadt Florenz (Firenze, FI)
Grosseto (Grosseto, GR)
Livorno (Livorno, LI)
Lucca (Lucca, LU)
Massa Carrara (Massa Carrara, MS)
Pisa (Pisa, PI)
Pistoia (Pistoia, PT)
Prato (Prato, PO)
Siena (Siena, SI)


Die Toskana bietet dem Urlauber reizende mittelalterliche Städte, eine abwechslungsreiche Landschaft und weitläufige Sandstrände an der 627 km langen Küste (mit Inseln).

Die "Wiege der Renaissance", das einmalige Florenz, Siena, Pisa, Lucca, San Gimignano, Arezzo, Pienza, Montepulciano sind nur einige der Städte, deren Besuch sich nicht nur wegen der mittelalterlichen Stadtbilder und der einzigartigen Kulturschätzen lohnt. Reizvoll ist auch das Flair der Plätze und Gassen.

Daneben locken einmalige Kulturlandschaften, wie die Hügel des Chianti, die Maremma, das Val d´Orcia und die Crete Senesi für Entdeckungsfahrten. Fast das gesamte Hinterland eignet sich für Fahrrad- oder Wandertouren. In den Apuanischen Alpen im Norden kommen auch Bergsteiger und Mountainbiker auf ihre Kosten.

Lange Sandstrände an der Küste oder auf der Insel Elba laden zu einem wundervollen Badeurlaub ein.

Kulinarisch überzeugt die Toskana in jeder Hinsicht. Die Olivenöle aus der Region zählen zu den beliebtesten überhaupt, weitere Gaumenfreuden erlebt man mit dem Schafskäse Pecorino und natürlich mit einigen der berühmtesten Weine Italiens, wie dem Brunello di Montalcino, dem Vino Nobile de Montepulciano, dem Chianti Classico und vielen anderen.

Seit 2013 zählen die Gärten und Villen der Medici in der Toskana, das Val d´Orcia seit 2004, das historische Zentrum von Pienza seit 1996, das historische Zentrum von Siena seit 1995, das historische Zentrum von San Gimignano seit 1990, die Piazza dei Miracoli in Pisa seit 1987 und das historische Zentrum von Florenz seit 1982 zum Weltkulturerbe der UNESCO.



> Übernachten
> Küste / Strände
> Impressionen
> Literatur
> Umgebung
> Links
Lagekarte Toskana

Lage-Karte Toskana