Sardinien - Übersicht        
   
Übersicht

Nuraghen auf Sardinien
Nuraghen auf Sardinien
Sardinien, die zweitgröße Insel im Mittelmeer, bietet traumhafte Strände an den Küsten und ursprüngliche, reizvolle Landschaften im Landesinneren.

Offizielle Website: > Sardinien (Sardegna)
Hauptstadt: > Cagliari (Cagliari)

Einwohner: ca. 1,68 Mio.
Fläche: 24090 km²


Provinzen (italienischer Name, Abkürzung):
Cagliari (Cagliari, CA)
Carbonia-Iglesias (Carbonia-Iglesias, CI)
Medio Campidano (Medio Campidano, MD)
Nuoro (Nuoro, NU)
Ogliastra (Ogliastra, OG)
Olbia-Tempio (Olbia-Tempio, OT)
Oristano (Oristano, OR)
Sassari (Sassari, SS)


Weltberühmte Küstenabschnitte wie die Costa Smeralda, die Costa Rei, die Costa Verde und viele andere, auch namenlose Strände an der 1.731 km langen Küste sind schon fast Garantie für einen unbeschwerten Badeurlaub auf der beliebten Ferieninsel Sardinien.

Kulinarische Spezialitäten sind unter anderem der berühmte Schafskäse Pecorino Sardo, die dünnen Brotfladen Pane Carasaui und Pane Guttiau sowie die Bottarga (Rogen von der Meeräsche). Als Getränk ist neben gutem Wein der Mirto, ein Likör aus Myrte, hervorzuheben.
Die Nuraghe (bronzezeitliche Turmbauten) von Barumini sind Weltkulturerbe der UNESCO seit 1997.

> Anreise
> Übernachten
> Literatur
> Links

Sehenswerte Orte
> Cagliari


Lagekarte Sardinien

Lage-Karte Sardinien