Herbsturlaub in Bella Italia        
   
Herbsturlaub in Bella Italia
Der Herbst beginnt und mit ihm kommt der Regen - kein Wunder, dass viele Deutsche nach dem idealen Urlaub im Warmen suchen. Und der ist zum Greifen nah: In Italien wird der Herbst mit milden Temperaturen zu einem verlängerten Sommer. Ob Badeurlaub, > Kulturreise oder Wanderausflug - für jeden Besucher bietet das Land am Mittelmeer den idealen Ausgleich zum tristen Grau des Alltags.


Idyllischer Fleck in Marzamemi, einem kleinen Küstenort in Sizilien

Entspannung am Strand von Sardinien
Sommerliche Wärme, traumhaft weiße Strände und eine angenehme Wassertemperatur machen die Insel Sardinien im Herbst zu einem idealen Badeort, der seine Besucher den Stress des Alltags vergessen lässt. Neben Entspannung am Sandstrand lockt die Insel mit historischen Ruinen und verwinkelten, traditionellen Städtchen. Doch wer entspannt nach Italien reisen will und sich nicht dem Stress einer späten Flug-Buchung ausgesetzt will, da das auch immer mit hohen Kosten verbunden ist, der sollte rechtzeitig einen > passenden Flug (mit Hotel) nach Italien buchen.

Beeindruckende Natur in Sizilien
Auch > Sizilien eignet sich aufgrund der südlichen Lage und sommerlicher Temperaturen für einen Urlaub am Strand. Gleichzeitig lockt die Insel jedoch auch mit einer Fülle an Kunstschätzen und malerischer Natur, deren Schönheit sich im Herbst besonders entfaltet - fernab von drängelnden Touristenströmen und der unerträglichen Hitze des Sommers.

Wandern in der Südtiroler Bergwelt
Die Herbstsonne lässt > Südtirol in einem ganz besonderen Licht erstrahlen: Bunt gefärbte Wälder, der erste Schnee auf den Bergspitzen und ein blauer Himmel prägen die Landschaft. Angenehme Temperaturen und frische Herbstluft runden mit wundervollen Ausblicken über das Land den Wanderurlaub ab.


Der Lago di Carezza, der Karersee in den Südtiroler Dolomiten

Die idyllisch-herbstliche Toskana

Ein entspannter Natururlaub bietet sich in der malerischen > Toskana an. Pinien, Säulenzypressen, Olivenhaine und zahlreiche Weingebiete machen das idyllische Landschaftsbild einzigartig. Der Herbst färbt die Weinberge in ein kräftiges Rot und vielerorts gibt es Möglichkeiten, bei der Lese zuzusehen.

Kultur im herbstlichen Rom
Die Hauptstadt Italiens, > Rom, ist aufgrund ihrer langen Geschichte und zahlreicher historischer Bauwerke ein wahrer Touristenmagnet. Doch während Erkundungen der Stadt im Sommer durch drückende Hitze erschwert werden, bietet der Herbst ein angenehm mildes Klima, das stundenlanges Sightseeing in einem unvergesslichen Kultururlaub erlaubt.

Tauchen und Schnorcheln an der Küste Kalibriens
Besonders die > ionische Küste im Osten lockt mit warmen Temperaturen und nur wenig Regen. Vielerorts können Urlauber Tauchschulen besuchen; auch passendes Equipment zum Schnorcheln wird angeboten. Neben Badeausflügen im angenehm warmen Meer bieten sich Ausflüge in die traditionellen Dörfer Kalibriens an.

Urlaub am ruhigen Gardasee
Das Klima am > Gardasee ist im Herbst mild. Obwohl die Wassertemperaturen nur selten zum Baden einladen, besticht der herbstliche Gardasee mit einer Fülle an kulturellen Höhepunkten und einer malerischen Landschaft. Durch den Rückgang der Touristenzahlen im Herbst können Naturfreunde die beeindruckende Sicht auf die Gebirge in aller Ruhe genießen. Auch die im Sommer überfüllten Städtchen in der Region laden zu einem entspannten Besuch ein.


Sonnenuntergang am Gardasee